Fandom

Offizielle Schloss Einstein Wiki

Marie Meinzenbach

2.351Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare6 Teilen

Marie Meinzenbach ist am 18. September 1994 geboren und lebte während ihrer Schloss Einstein Zeit in Ilmennau. Im Sommer 2013 hat sie ihr Abitur am Gymnasium am Lindenberg in Ilmenau gemacht. Anschließend hat sie für ein Jahr in in Leipzig gelebt und an der Leipzig School of Design studiert, bevor sie nach Köln gezogen ist und dort die Schauspielschule besucht.

Seit 2012 spielt sie bei Schloss Einstein die Nebenrolle der Bella Rückert. Im Sommer 2012 wird Marie in den Hauptcast aufgenommen. Am 09.07.13 hatte Marie ihren letzten Drehtag bei Schloss Einstein, womit sie die Serie mit Folge 792, der letzten Folge von Staffel 16 verlässt.

FilmografieBearbeiten

  • 2012-2013: Schloss Einstein
  • 2013: Wannabe (Wettbewerbsbeitrag Dogs, Bones and Catering), Kurzfilm
  • 2014: Der erste Stein (Kurzfilm, Hauptrolle)
  • 2014: White Box (Kurzfilm, Hauptrolle)
  • 2015: Der Lehrer (RTL)
  • 2015: Der junge Karl Marx (Kino)
  • 2016: Anti-AIDS-Spot

TriviaBearbeiten

  • Marie hatte im Januar 2012 ihren ersten und am 09.07. 2013 ihren letzten Drehtag
  • In einen Interview im Schloss Einstein Blog, indem Marie über ihre Lieblingsdinge ausgefragt wurde, antwortet sie mit diesen Antworten:
    • Buch: Die Einsamkeit der Primzahlen
    • Film: School of Rock, Mary und Max und Garden State
    • Schauspieler: Jack Black
    • Serie: Die wilden Siebziger
    • Reiseziel: "Ich würde gern mal alles gesehen haben"
    • Jahreszeit: Frühling
    • Farbe: rot
    • Schulfach: Kunst
    • Tier: Katze
    • Essen: Esskastanien und Schweinebraten
    • Getränk: Wasser
    • Wochenendbeschäftigung: Mit Freunden weggehen, auf der Couch liegen, gute Musik hören.
    • SE Rollen, neben der eigenen: Jo und Justus
  • In einem Abschiedsinterview im Schloss Einstein Blog vom Dezember, antwortete sie mit folgenden Antworten:
  •  Von Januar 2012 bis Juli 2013 Jahre standest du nun bei Schloss Einstein vor der Kamera. Wie war diese Zeit für Dich? Ist sie schnell vergangen aus heutiger Sicht? 
    Die Zeit war eine richtig riesige Bereicherung. Ich bin echt froh, dass ich das miterleben durfte. Es hat superviel spaß gemacht und natürlich ist die Zeit wie im Flug vergangen. Ich würde gerne wieder zurückkehren aber bin leider schon zu alt hehe. </li></li></li>
  • Ursprünglich war deine Rolle nur als Nebenrolle angelegt. Wie kam es dazu, dass Du zum Hauptcast hochgestuft wurdest? Gab es diesen „Plan“ von Anfang an? 
    Ich glaube, den Plan gab es nicht von Anfang an. Das hat sich einfach so entwickelt und auf einmal war ich dabei.</li></li></li>
  • Was hattest du für Gefühle und Gedanken als du zum ersten Mal durch die Filmkulissen gelaufen bist und wusstest, du gehörst ab jetzt dazu? 
    Das war natürlich erst einmal alles ziemlich groß und neu für mich. Aber mit Stibbe, unserer Muddi, ging das alles ganz locker und das Team hat einem von Anfang an das Gefühl gegeben dazuzugehören :)</li></li></li>
  • Wenn du an deine ersten Drehtage im Januar 2012 zurück denkst, was ist Dir da in Erinnerung geblieben? 
    Es war richtig richtig kalt und ich hatte einfach nur Panik vor dem was da jetzt auf mich zukommen wird. Ich hab ziemlich viel gezittert und ich glaube nicht, dass das nur an der Hundskälte lag :P</li></li></li>
  • Wie betrachtest du die Entwicklung deiner Rolle? Was gefiel Dir gut, was weniger? 
    Mir hat gefallen, dass Bella von ihrer mysteriösen Art und Weise am Anfang auf eine sympathische Schiene umgestiegen ist. Ich mag ihren Charakter und dass sie für ihre Ziele kämpft.</li></li></li>
  • In den 1,5 Jahren hattest du einige Storys als Bella. Liebesgeschichte mit Sándor, Stress mit Jo, Führerschein oder auch die größere Story mit Justus und Tommy. Welche haben Dir am besten gefallen und warum? 
    Die beste Geschichte war die mit dem Führerschein und Herrn Pasulke! Die anderen waren auch super, aber das drehen mit Gert Schaefer war unglaublich spannend und spaßig. Gerne wieder! Außerdem waren die verschiedenen Sets super. Da durfte ich Auto fahren und singen und dies das .. :) </li></li></li>
  • Angenommen Du bist für einen Tag Drehbuchautor. Welche Geschichten hättest du Bella geschrieben? Was hättest du dir vllt. anders gewünscht? 
    Irgendwas ganz verrücktes..vielleicht eine Alienentführung oder sowas :D</li></li></li>
  • Viele Fans hätten sich eine Beziehung zwischen „Justus“ und „Bella“ gewünscht. Wie hätte Dir diese Idee gefallen? 
    Ich glaube Bella haben Sandor und Tommy als Kusspartner ausgereicht ..:P </li></li></li>
  • Mit Lennart König, Robert Reichert und Lena Ladig hast Du die meisten Bilder gedreht. Wie war die Arbeit aus deiner Sicht mit ihnen?  
    Die Arbeit war super und kaum als Arbeit zu bezeichnen :P Der Dreh war meist superspaßig und wir hatten uns viel zu erzählen, worunter die Regisseure ab und zu zu leiden hatten .. uuups!</li></li></li>
  • Drehpannen gab es in deiner Zeit wahrscheinlich mehr als sonst was. Gibt es da ein paar besondere Patzer, über die du noch heute Lachen musst? 
    Die gab es ! :D Aber ich glaub es waren immer viele kleine. Sowas wie Text vergessen war auch ab und zu dabei, aber ich denke es hielt sich in Grenzen.</li></li></li>
  • Bella geht nun für eine Ausbildung nach Berlin. Wie stellst du dir das weitere Leben von ihr vor? 
    Bestimmt genauso ein hin- und her wie in ihren ganzen bisherigen Storys. Vielleicht reist sie ein bisschen rum ich würde es mir für sie wünschen. </li></li></li>
  • Im Juli 2013 fiel dann deine letzte Klappe. Wie war dein letzter Drehtag für Dich? 
    Der letzte Drehtag war sehr emotional, eigentlich dachte ich, dass ich nicht weinen muss aber ich war einfach überwältigt als plötzlich alle am Set standen und Robert und mir applaudiert haben. Das war heftig und seeeehr schön!</li></li></li>
  • Bei Schloss Einstein bist du abgedreht, dein Abitur hast du in der Tasche. Was steht nun auf deinem Plan? Hollywood! :D Eeeeerstmal Leipzig, hier bin ich an der Leipzig School of Design und mal sehen wo es mich danach hinverschlägt :)</li></li></li>
  • Deine abschließenden Worte an die Fans: 
    Ich bin echt froh und stolz , dass ich dabei sein durfte und ich möchte mich hiermit bei allen bedanken die mir das ermöglicht haben :) Die Fans sind Klasse, und ich möchte mich für jeden einzelnen Fanbrief bedanken und sagen, dass ihr mir echt wichtig seid!</li>== Weblinks ==

    Bilder Bearbeiten

    </li> </li>

  • Störung durch Adblocker erkannt!


    Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

    Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

    Auch bei Fandom

    Zufälliges Wiki