Fandom

Offizielle Schloss Einstein Wiki

Folge 630

2.351Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Folge 630 ist die 46. Folge der 13. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 13. November 2010.

Coco verhaut die Deutsch-BLF und gefährdet ihren Schulabschluss. Sophie findet heraus, dass ihr Opa, Herr Zech, nicht schwimmen kann. Berti wird entlastet, er ist nicht schuld am Medikamentendiebstahl.

HandlungBearbeiten

Nach der Nacht bei Tony wird Coco am nächsten Morgen jäh aus ihren Träumen gerissen. Emma teilt ihr mit, dass sie sofort zu Direktor Berger kommen soll. Cocos schöner Plan, direkt in die BLF-Nachprüfung zu gehen, ist hin, ihre gefälschte Krankschreibung ist aufgeflogen. Sie muss die reguläre Deutschprüfung am nächsten Tag mitschreiben und erhält obendrein noch einen Schulleitertadel. Coco will die Prüfung unbedingt bestehen und sagt zugunsten des Lernens sogar ein Treffen mit Tony ab. Inzwischen bekommt der eine Absage von der Musicalproduktion. Aber Tony will nicht aufgeben und fängt an, die Entwürfe zu überarbeiten. Als Coco, gut vorbereitet für die Prüfung, schlafen gehen will, ruft Tony sie an und bittet verzweifelt um Hilfe. Die verliebte Coco eilt zu ihm und arbeitet die ganze Nacht durch. Es kommt, wie es kommen muss: Coco verhaut, vollkommen übernächtigt, die Deutsch-Arbeit. Tony sieht das alles nicht so eng. Er ist sich sicher, vor ihm und Coco liegt eine strahlende Zukunft. Aber Coco dämmert es langsam, dass sie gerade ihren Schulabschluss aufs Spiel setzt ...

Sophie hat zufällig herausgefunden, dass ihr Opa, Herr Zech, genauso wie sie, nicht schwimmen kann. Ihr Plan, ihn bei gemeinsamen Schwimmstunden zu einem Geständnis zu überreden, schlägt fehl. Herr Zech redet sich immer wieder heraus. Mal ist das Wasser zu tief, mal hat er keine Zeit und zu allem Überfluss verstaucht er sich auch noch den Knöchel. Frau Zech hat großes Mitleid mit ihrem Mann bis Sophie ihr die Wahrheit erzählt.

Berti hat den Tablettendiebstahl bei der Polizei angezeigt. Die macht ihm jedoch klar, dass Berti gleich zu ihnen hätte kommen sollen. Nun ist es zu spät, den Diebstahl aufzuklären. Nino will Berti helfen und befragt unter dem Vorwand, einen Artikel für den Einstein-X-Press zu schreiben, den Klinikdirektor. Prof. Wundt verweigert sich Ninos bohrenden Fragen. Dennoch bestellt er nach seinem Besuch Berti und Direktor Berger zu sich und macht ihm eine freudige Mitteilung: Berti hat die Tabletten nicht gestohlen.

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

ErwachseneBearbeiten

Gast- & NebendarstellerBearbeiten

  • Jules Armana als Tony Longé
  • Adnan Maral als Arvid Farsad
  • Frank Sieckel als Prof. Winfried Wundt
  • Stefan Ebeling als Polizist
  • Martin Bertram als Arzt

Abwesende HauptdarstellerBearbeiten

BilderBearbeiten

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki