Fandom

Offizielle Schloss Einstein Wiki

Folge 611

2.355Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Folge 611 ist die 27. Folge der 13. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 3. Juli 2010.

Vivien ist bitter enttäuscht, dass ihre Mutter lieber Urlaub macht, als wie versprochen zum Schulfest zu kommen. Plötzlich ist Vivien verschwunden. Wurde Sie entführt? Kim hat ihre HIV-Infektion öffentlich gemacht und freut sich über das neue Amt des Klassensprechers. Dann bekommt Direktor Berger einen Anruf ...

HandlungBearbeiten

Vivien freut sich riesig auf ihre Mutter, die entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit zum "Tag der offenen Tür" kommen will. Dann erfährt sie von Ninos Vater, dass ihre Mutter doch länger im Urlaub bleibt und nicht kommen wird. Vivien tut zwar ganz cool wegen der Absage, ist in Wirklichkeit aber bitter enttäuscht und wütend. Trotzdem verkündet sie Feli, sich die Freude an dem Fest nicht verderben zu lassen. Doch plötzlich ist Vivien verschwunden und hat alle persönlichen Dinge zurückgelassen! Ihre Mitschüler und Lehrer starten eine Suchaktion, doch ohne Erfolg. Die Sorge wächst, als Feli auf der Straße einen Schuh von Vivien findet. Da in den Medien aktuell von einem Kindesentführer berichtet wird, befürchtet Nino, dass Vivien etwas zugestoßen sein könnte. Wütend macht er Viviens Mutter, die das Verschwinden ihrer Tochter zunächst nicht ernst nimmt, klar, dass sie sofort zurück kommen soll. Tatsächlich nimmt Frau Morante den nächsten Flug nach Hause und kommt voller Sorge um ihre Tochter auf "Schloss Einstein" an. Plötzlich kommt Vivien, total verdreckt und müde, zur Tür rein und erzählt eine hanebüchene Geschichte. Doch Frau Morante glaubt ihr jedes Wort und ist überglücklich, ihre Tochter wohlbehalten in die Arme zu schließen. Die beiden fahren zusammen nach Hause, wo sich Vivien von dem Schreck erholen soll. Dann findet Frau Morante zufällig raus, dass Viviens Geschichte von vorne bis hinten erlogen ist. Wo hat Vivien die ganze Zeit gesteckt und wie wird ihre Mutter auf ihr Geständnis reagieren?

Kim wurde trotz ihrer HIV-Infektion zur neuen Klassensprecherin gewählt. Sie ist überglücklich, nun nicht mehr erpressbar zu sein und verlangt von Phillip, sie zukünftig in Ruhe zu lassen. Direktor Berger fühlt sich von Kims Geständnis überrumpelt, beschließt aber, die Geschichte nicht an die große Glocke zu hängen. Er vertraut darauf, dass die Gesellschaft ausreichend über HIV und AIDS aufgeklärt ist. Entsprechend bestürzt ist Berger, als ein Vater seinen Sohn wegen Kims Infektion von "Schloss Einstein" abmelden will ...

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

ErwachseneBearbeiten

Gast- & NebendarstellerBearbeiten

Abwesende HauptdarstellerBearbeiten

BilderBearbeiten

TriviaBearbeiten

Moritz Huke wird nicht im Abspann gelistet, obwohl er einen Auftritt hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki