FANDOM


Folge 551 ist die 19. Folge der 12. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 4. April 2009.

Bruno und Hannes treffen auf den Obdachlosen Oskar und wollen ihm helfen. Max braucht dringend Geld, um Julia mit nach China nehmen zu können.

HandlungBearbeiten

Bruno wird von Frau Bräuning nachts in der Pulverhalle überrascht. Die Plätzchen vom Weihnachtsbaum sind verschwunden. Sofort scheint klar, dass nur Naschkatze Bruno dafür verantwortlich sein kann. Der beteuert jedoch felsenfest seine Unschuld und will das auch beweisen. Zusammen mit Hannes und Hund Einstein findet er in den Kasematten den wahren Keksdieb. Es ist der Obdachlose Oskar. Die herbeigerufene Frau Bräuning ist erschüttert, als sie in ihm einen ehemaligen Mitschüler wiedererkennt. Sie erzählt Bruno und Hannes von Oskars Schicksal. Dieser war früher einer der besten Schüler auf "Schloss Einstein". Dann verlor er aber seinen Job und seine Frau und landete auf der Straße. Hannes und Bruno wollen Oskar unbedingt helfen und bringen ihn zum Aufwärmen in die BFZ. Dort könnte er auch eine Nacht schlafen. Plötzlich taucht Fabian auf und ist entsetzt. Was die beiden sich dabei denken würden, einen "Penner" alleine in der BFZ zu lassen. Bruno und Hannes aber glauben, dass Oskar eine Chance verdient hat, um wieder auf die Beine zu kommen. Die Beiden haben auch schon eine Idee: Sie überreden Max, der dringend Geld für ein Flugticket nach China für Julia braucht, eine Weihnachtsmann-Agentur aufzuziehen. Oskar soll den Weihnachtsmann spielen und bekommt dafür einen Teil der Gage. Dann kann er endlich wieder eigenes Geld verdienen und auch Max würde von diesem Plan profitieren. Ein perfekter Plan, der zunächst auch prima funktioniert. Oskars erster Auftritt auf der Schulweihnachtsfeier kommt so gut an, dass Berger ihn fürs nächste Jahr gleich wieder verpflichten will. Bei seinem Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt hingegen vermasselt Oskar alles. Nicht nur, dass er viel zu spät kommt, er ist auch noch total betrunken und trägt ein T-Shirt, das er Fabian gestohlen hat. Bruno, Max und Hannes sind bitter enttäuscht. Vielleicht hatte Fabian ja doch recht mit seiner Meinung, dass Penner nur "Sozialschmarotzer" sind und sich gar nicht helfen lassen wollen? Bruno aber ist überzeugt, dass nicht alle Obdachlosen so sind.

Max will Julia unbedingt über Weihnachten mit nach China nehmen. Dazu überredet er seine Eltern, das Flugticket über ihre Vielfliegermeilen zu kaufen. Die 240 Euro für die anfallenden Steuern und Gebühren will er über die Weihnachtsmann-Agentur selbst aufbringen. Als er Julia voller Freude sein Geschenk überreicht, kommt die große Enttäuschung. Julia kann nicht mitkommen. Die Reise überschneidet sich mit einem Gemeinschaftsprojekt zwischen "Schloss Einstein" und der Einrichtung, in der Julias Bruder Aaron lebt. Max ist traurig, sieht aber ein, dass Julia auf "Schloss Einstein" bleiben will. Aaron ist schließlich Julias einzige Familie und sie hat ihm versprochen, sich um das Projekt zu kümmern. Traurig schenkt Julia Max zum Abschied Ess-Stäbchen, damit er in China nicht verhungert.

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

ErwachseneBearbeiten

Gast- & NebendarstellerBearbeiten

Abwesende Hauptdarsteller:Bearbeiten

BilderBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Julia nennt im Gespräch mit Frau Dr. Blume Herrn Berger erstmals "Doktor Berger".
  • Cornelia Kaupert wird im Abspann gelistet, obwohl sie keinen Auftritt hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki