FANDOM



Folge 290 ist die 18. Folge der 7. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 27. März 2004.

Handlung Bearbeiten

Nadja ist erleichtert, als Joana endlich von ihrem "Ausflug" zurückkommt, allerdings schwer bepackt mit Tüten voller Klamotten. Sie ist mit dem Taxi nur zum Shoppen gefahren und nicht, wie vermutet, abgehauen. Sie hat auch Tessa und Charlie wieder ein hippes Teil mitgebracht und die Welt scheint in Ordnung gekommen zu sein. Aber als Dennis die Austauschschülerin mit Bergen von Kleidungsstücken unter dem Arm im Einkaufszentrum antrifft und sie ihm dann auch noch extrem teure Baggy-Pants spendieren will, wird er nachdenklich.

Eigentlich hat Otto mit der üblen Intrige, die Sue in den Glauben versetzt hatte, dass ihr Lover David "zweigleisig fahre" und neben ihr noch immer Sara beglücken würde, überhaupt nichts zu tun. Doch als sein Freund David ihn ernsthaft verdächtigt, sein Handy missbraucht zu haben, um die fiese SMS an Sue zu schicken, beginnt Otto Nachforschungen anzustellen. Er findet ziemlich bald heraus, dass Antonia und Sara diesen Racheakt an David geplant und durchgezogen haben, behält das Geheimnis aber erst einmal für sich. Insgeheim hofft er nämlich, trotz ernster Krise die Dorf-Clique mit Antonia, Sara und David doch noch retten zu können.

Bei seinem Versuch, sich aus dem abgeschlossenen Probenraum zu befreien, in den ihn Annika und Emma gelockt hatten, verletzt sich Herr Pasulke und landet zwecks ärztlicher Notfallversorgung bei Krankenschwester Seiffert. Die wundert sich über die wilde Aktion von Annika und Emma, unterstützt die beiden aber in ihrem Versuch, Herrn Pasulke von der lebensgefährlichen Verabredung mit Frau Schmalfuß abzuhalten. Doch der Hausmeister lässt sich nicht einschüchtern und trifft im Korridor der verehrten Dame auf seinen Nebenbuhler Herrn Werner, wo er dann auch tatsächlich sein "blaues Wunder" erlebt.

Cast Bearbeiten

Hauptdarsteller Bearbeiten

Erwachsene Bearbeiten

Gast- & Nebendarsteller Bearbeiten

Abwesende HauptdarstellerBearbeiten

BilderBearbeiten

Musik Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.