FANDOM



Folge 153 ist die 37. Folge der 3. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 11. August 2001.

Handlung Bearbeiten

Nachdem Nadja auch nach mehrmaligem Fragen den Namen des Tätowierers nicht aus Laura herauslocken kann, verbietet sie ihr, am ‚Lara Rose’-Wettbewerb teilzunehmen. Doch Laura lässt sich die Veranstaltung nicht entgehen und missachtet Nadjas Verbot. Nervös fiebern Kim und Laura in Giovannis Eiscafe dem großen Moment entgegen, Lara Rose höchstpersönlich gegenüberzustehen und lassen auch das langatmige Geschwafel eines Moderators über sich ergehen. Als ihr Lieblingsstar leibhaftig auf die Bühne sind sie doch sehr enttäuscht. Im Internat wartet indessen eine wütende Nadja auf die Rückkehr von Laura und Kim.

Frau Gallwitz kündigt den Besuch eines Gastes auf "Schloss Einstein" an: Mitläufer Robin, der mit seinen Freunden aus der Skinheadszene im Nachbardorf für Unruhe gesorgt und mit türkischen Jungs einen Streit vom Zaun gebrochen hat, soll im Internat Sozialstunden ableisten und ein anderes soziales Umfeld kennen lernen. Herr Pasulke, der sich als ehrenamtlicher Bewährungshelfer freiwillig seiner angenommen hat, sieht bald ein, dass er sich da ein ganz übles Bürschchen geangelt hat. Denn Robin sorgt schnell für Ärger, schüchtert andere ein, verweigert die Arbeit und verhält sich alles andere als kooperativ.

Carlo hat Geburtstag! Neben all den langweiligen Präsenten bekommt er auch ein tolles Handy geschenkt. Louisa, Thekla und er verwenden das Telefon sogleich für lustige Spaßanrufe und versprechen als „Überraschungsagentur“ willkürlich angerufenen Gesprächspartnern das Blaue vom Himmel. Doch einer ihrer Telefonstreiche geht voll nach hinten los: Eine Dame scheint ihren Scherz, eine Reise nach Rom gewonnen zu haben, für bare Münze zu nehmen.

Cast Bearbeiten

Hauptdarsteller Bearbeiten

Erwachsene Bearbeiten

Gast- & Nebendarsteller Bearbeiten

Abwesende HauptdarstellerBearbeiten

BilderBearbeiten

Musik Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.