FANDOM


Albert Einstein Gymnasium
370px-Jagdschloss Grunewald HDR
Infos
Gründung 1995
Schulleiter: Dr. Emanuel Stollberg

Das Albert-Einstein Gymnasium ist eine fiktionale Internatsschule in Seelitz, Brandenburg und war von Folge 1 bis Folge 480 Haupthandlungsort von Schloss Einstein.

Gegründet wurde die Schule im Jahr 1995 (Folge 29). Schulleiter ist Dr. Emanuel Stollberg.

Für die Internatsschule dient das Jagdschloss Grunewald als Außenkulisse. Die Szenen in den Internats- und Klassenzimmern werden aber alle im Filmstudio Babelsberg gedreht.

GeschichteBearbeiten

Im (fiktiven) brandenburgischen Dorf Seelitz in der Nähe von Potsdam erfüllt sich Dr. Emanuel Stollberg einen Lebenstraum – er gründet 1995 in einem alten Schlossgebäude eine Privatschule: das Albert Einstein Gymnasium. Nicht ohne Grund dient der Begründer der Relativitätstheorie als Namensgeber, denn die Schule ist naturwissenschaftlich ausgerichtet. Von den Schülern wird dieser Bandwurmname jedoch schnell abgekürzt – Schloss Einstein ist geboren.

Dr. Stollberg möchte seine Zöglinge nach besten Kräften fördern. Dazu gehört neben der Wissensvermittlung auch eine charakterliche Erziehung. Gewalt ist tabu. Anstehende Probleme sollen von den Kindern friedlich und nach Möglichkeit selbst gelöst werden. Neulingen wird ein älterer Schüler als Pate zur Seite gestellt, der ihnen bei der Eingewöhnung hilft. Natürlich gelingt dies alles nicht immer reibungslos – aber Lehrer, Erzieher und Schüler müssen ihren Alltag unter einem gemeinsamen Dach meistern.

GebäudeBearbeiten

SchülerBearbeiten

PersonalBearbeiten

LehrerBearbeiten

MitarbeiterBearbeiten

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.